Warendorf (ots) – Am Montag, 7.6.2021 kam es zwischen 14.50 Uhr und 15.20 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Daimlerweg in Beckum. Eine 19-jährige Beckumerin parkte ihr Auto auf dem Seitenstreifen und wollte in den fließenden Verkehr einfahren. Als sie anfuhr, stieß sie mit dem Pkw einer älteren Frau zusammen. Diese verließ gleichzeitig die Einfahrt des Freibads und bog auf den Daimlerweg ab. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw der 19-Jährigen auf ein vor ihr geparktes Auto geschoben. Die Seniorin stieg aus ihrem Pkw, begutachtete den ihrer Meinung nach geringen Schaden, stieg wieder in ihren grauen, älteren Mercedes und fuhr davon.

Die Fahranfängerin machte die Besitzerin des geparkten Pkws ausfindig und die beiden tauschten ihre Personalien zwecks Schadensregulierung aus. Die geflüchtete Frau soll etwa 80 bis 90 Jahre alt sein und regelmäßig das Freibad aufsuchen.

Wer kann Angaben zu der flüchtigen Verursacherin machen? Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei in Beckum, Telefon 02521/911-0 oder per E-Mail: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal