Warendorf (ots) – Nach dem schweren Dachstuhlbrand am Mittwoch (07.07.2021, 14.30 Uhr) an der Straße Ostwall in Ahlen, ist jetzt die Brandursache ermittelt.
Ein technischer Defekt in einer Verteilerdose ist für den Ausbruch des Feuers auf dem Dachboden verantwortlich.

Alle anwesenden Personen im Haus konnten sicher evakuiert werden – verletzt wurde niemand.

Ein am Straßenrad geparkter PKW wurde durch herabfallende Teile des Hauses beschädigt.

Der Sachschaden wird nach ersten Einschätzungen auf rund
100.000 Euro geschätzt.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal