Wuppertal (ots) –

Am 08.02.2021, kam es um 13:30 Uhr und 15:10 Uhr, auf winterglatter 
Fahrbahn zu zwei Unfällen auf der L74. 

Um 13:30 Uhr verlor ein 23-jähriger Wuppertaler während eines 
Überholvorganges die Kontrolle über seinen gelben Opel Corsa und 
prallte in die Mittelleitplanke. Er war in Richtung Müngsten 
unterwegs und verletzte sich leicht. Der Sachschaden liegt bei circa 
6.000 Euro.

Um 15:10 Uhr verletzte sich eine 54-jährige Wuppertalerin schwer, als
sie mit ihrem blauen Opel Astra zunächst ins Schleudern geriet und 
dann gegen einen Baum am Fahrbahnrand prallte. Sie war in Richtung 
Sonnborn unterwegs. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2.000 
Euro. Die Fahrerin wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahmen und Rettungsmaßnahmen blieb die L74 
teilweise komplett gesperrt. (jb)   

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284-2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal