Wuppertal (ots) –

Nachdem in der vergangenen Samstagnacht (11.12.2021, 00:40 Uhr) ein 
Mann niedergestochen wurde ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei 
Wuppertal zu den Hintergründen.

Eine Streifenbesatzung bemerkte in der Loher Straße eine männliche, 
offensichtlich verletzte Person. Der 48-Jährige war zuvor in eine 
Auseinandersetzung geraten und hatte Verletzungen im Gesicht und eine
tiefere Verletzung im Unterbauch davon getragen. 

Nach ersten Erkenntnissen hatte eine sechs- bis achtköpfige Gruppe 
Jugendlicher in einem Park an der Straße Am Brögel auf ihn 
eingeschlagen und mit einem spitzen Gegenstand -vermutlich einem 
Messer- auf ihn eingestochen.

Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Nur 
durch eine Notoperation konnten weitere, schwere Folgen für den Mann 
abgewendet werden.

Um die Tat aufklären zu können bitten Staatsanwaltschaft und Polizei 
Zeugen, die Angaben zum taterheblichen Zeitpunkt geben können, sich 
unter der Rufnummer 0202/284-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal