Wuppertal (ots) –

In der vergangenen Nacht (21.04.2022) verunfallte ein 19-Jähriger mit
seinem Fiat mutmaßlich unter dem Einfluss von Alkohol und verletzte 
sich schwer. 
Der junge Mann war gemeinsam mit einer 17-jährigen Beifahrerin auf 
der Friedrich-Engels-Allee in Richtung Barmen unterwegs, als er gegen
02:00 Uhr in Höhe des dortigen Uni-Campus die Kontrolle über sein 
Fahrzeug verlor, nach links von der Fahrbahn abkam und gegen 
Ziersteine einer Mittelinsel lenkte. Auf dem Grünstreifen kam der 
Fiat zum Stehen. 
Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Wuppertaler in ein 
Krankenhaus. Die Beifahrerin blieb unverletzt.   
Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer 
mutmaßlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Im Krankenhaus wurde
ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. 
Es entstand circa 11.000 Euro. Der Fiat wurde abgeschleppt. (hm)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal