Willich: (ots) – „Augen auf für nebenan“, dieser Slogan zum Einbruchschutz wurde in der Nacht zu Freitag vorbildlich umgesetzt. Durch die Aufmerksamkeit der Nachbarn flüchteten zwei Einbrecher vom Tatort. Noch steht nicht fest, ob sie Beute Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02162/377-0. Anwohner der Moosheide erwachten am Freitag um 01:10 Uhr von verdächtigen Geräuschen aus der Nachbarschaft. Sie beobachteten, dass sich zwei Männer am Fenster eines Einfamilienhauses der Nachbarn zu schaffen machten. Vermutlich bemerkten die Einbrecher, dass sie beobachtet wurden und gingen in Richtung Küferstraße zu Fuß davon.
Sie werden wie folgt beschrieben:
Beide Verdächtigen waren 25 bis 30 Jahre alt und hatten dunkle Haare. Beide trugen schwarze Lederjacken und dunkle Hosen.
Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen oder auch ein verdächtiges Fahrzeug rund um den Tatort beobachtet?/ah (560)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal