Landkreis Osterholz (ots) – Zeugen nach Einschleichdiebstahl gesucht

Schwanewede. Bislang unbekannte Täter gelangten auf unbekannte Weise am Dienstagnachmittag in ein Einfamilienhaus im Ziegeleiweg und stahlen Bargeld aus einem Portemonnaie. Eine Frau hatte die 80-jährige Bewohnerin zuvor nach Wasser gefragt und war nach einem längeren Zeitraum zurückgekommen und hatte dem 80-jährigen Ehemann der Bewohnerin die Wasserflasche zurückgeben wollen. Später stellten die Eheleute fest, dass Bargeld fehlte und Aufbewahrungskästen durchwühlt waren. Die mutmaßliche Täterin war zu einem unbekannten Fahrer in einen dunklen VW Polo gestiegen und fuhr davon. In der Nachbarschaft war am selben Nachmittag außerdem ein verdächtiger, dunkler SUV festgestellt worden. Ob der SUV im Zusammenhang mit der Tat steht, ist noch nicht klar. Die Polizei Schwanewede bittet mögliche Zeugen unter 04209/918650 um Hinweise auf verdächtige Beobachtungen in der Umgebung oder Hinweise zu den Personen und Fahrzeugen.

Sollten Sie selbst von fremden Personen aufgesucht werden, rät die Polizei, Sie nicht in Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu lassen und sich auch nicht dazu überreden zu lassen. Wenn Sie sich im Garten des Hauses aufhalten, verschließen Sie Türen, sodass unbefugte Dritte in einem unbeobachteten Moment nicht in das Haus gelangen können. Wenn Sie etwas Verdächtiges am Haus oder in der Nachbarschaft bemerken und sich Sorgen machen, teilen Sie dies der Polizei mit.

Entgegenkommenden Pkw übersehen

Holste. Am Mittwochnachmittag kam es an der Kreuzung Oldendorfer Landstraße (L128), Ecke „Im Dorfe“ zu einem Unfall zwischen zwei Pkw. Eine 79-Jährige in einem VW Polo wollte von der L128 nach links in die Straße „Im Dorfe“ abbiegen und übersah dabei offenbar eine entgegenkommende 51-jährige Fahrerin eines Ford Fiesta. Bei dem Aufprall der beiden Pkw verletzte sich die 51-Jährige leicht. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden kann nicht genau beziffert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal