LK Osterholz (ots) –

Verkehrsunfall

Schwanewede. Mittwochnachmittag wurden bei einem Verkehrsunfall in Schwanewede zwei Personen leicht verletzt. Gegen 14 Uhr war ein 63-Jähriger mit einem LKW auf der Landesstraße 149 zwischen Schwanewede und Eggestedt unterwegs, als ihm ein Rettungswagen entgegenkam. Der Rettungswagen befand sich auf einer Einsatzfahr. Um ihm die freie Weiterfahrt zu ermöglichen, hielt der LKW-Fahrer am rechten Fahrbahnrand an. Ein dahinterfahrender 32-Jähriger bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Abschleppfahrzeug auf den LKW auf. Durch den Aufprall wurden er und seine 18-jährige Beifahrerin leicht verletzt.
An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Unklare Herkunft eines Fahrrades

Lilienthal. In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen Mitternacht beobachtete eine Zeugin am Falkenberger Kreuz, dass zwei Personen an einem Fahrrad hantierten. Da das Ganze nach einem Diebstahl aussah, informierte die Frau lobenswerter Weise die Polizei.
Die beiden Männer konnten von der eingesetzten Streifenbesatzung angetroffen und kontrolliert werden.
Die genauen Eigentumsverhältnisse an dem Fahrrad konnten jedoch nicht ermittelt werden. Deshalb bitte die Polizei Personen, die Angaben zur Herkunft des Fahrrades machen können, sich unter 04298-465660 bei der Polizeistation Lilienthal zu melden.
(Ein Lichtbild befindet sich in der digitalen Pressemappe)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
-Anika Wrede-

Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal