Landkreis Verden (ots) – Über 50 Pkw-Fahrende abgelenkt

Verden. In der vergangenen Woche haben Beamte/-innen der Polizei Verden an mehreren Tagen Kontrollen zum Thema „Ablenkung im Straßenverkehr“ durchgeführt. Ablenkung der Fahrer/-innen im Fahrzeug kann auf vielfältige Weisen erfolgen. Hier ging es jedoch insbesondere um die Ablenkung infolge der Bedienung eines mobilen Geräts während der Fahrt. Polizei verzeichnet immer wieder Unfälle, deren Hergang Fragen aufwirft und durch Ablenkung des/der Fahrzeugführers/-in passiert sein könnten. Mit den Ergebnissen gerechnet hatte die Polizei Verden indes nicht: Über 50 Verstöße ahndeten die Beamtinnen und Beamten der Polizei Verden bei den stichprobenartigen Kontrollen, darunter hauptsächlich Fahrer/-innen von Pkw. Diese eingeleiteten Ordnungswidrigkeitenverfahren werden nun an den Landkreis Verden gesandt, der für die Verfahren zuständig ist. Bei einem Verstoß droht ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro und einem Punkt im Fahreignungsregister.

E-Bike gestohlen

Achim. Ein bislang unbekannter Täter drang zwischen dem späten Sonntagabend und Montagmorgen in ein Gartenhaus auf einem Privatgrundstück in der Straße „Am Freibad“ ein, indem er ein Schloss aufbrach. Anschließend stahl er ein E-Bike und flüchtete unerkannt in unbekannte Richtung. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich. Mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden unter 04202/9960 um Hinweise an die Polizei Achim gebeten.

Zeugen nach Scheinwerferdiebstahl gesucht

Riede. Zwischen dem späten Sonntagabend und Montagvormittag stahlen unbekannte Täter Frontscheinwerfer eines BMW, der auf einem Grundstück in der Thedinghauser Straße abgestellt war. Zuvor beschädigten sie das Auto so, dass sie die Scheinwerfer ausbauen konnten. Der Sachschaden wird auf mehr als 3.000 Euro beziffert. Mögliche Zeugen, die verdächtige Umstände bemerkt haben, werden unter 04202/9960 um Hinweise an die Polizei in Achim gebeten.

Heck ausgebrochen

Oyten. Eine 48-jährige Fahrerin eines BMW verlor am späten Montagabend in der Hauptstraße aus bislang unklarer Ursache die Kontrolle über den Pkw. Die Frau war in Fahrtrichtung „Am Triften“ unterwegs, als nach ersten Erkenntnissen das Heck des BMW ausbrach und die Frau mit einem Findling und einer Straßenlaterne kollidierte. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro beziffert. Die Frau verletzte sich glücklicherweise nicht. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal