PI Verden/Osterholz (ots) –

_

Bereich PI Verden

Flaschenwurf mit Nachspiel

Verden. Am Samstagabend warf ein 26jährigen Fahrradfahrer eine Plastikflasche achtlos auf die Fahrbahn der Bremer Straße in Verden. Ein 64jähriger Verdener musste mit seinem Mercedes eine Vollbremsung machen, um einen Schaden zu verhindern. Im Anschluss wurde der Mercedesfahrer auch noch ins Gesicht geschlagen, als er die Angelegenheit klären wollte. Danach legte sich der Verursacher noch mit einer Besatzung eines Rettungswagens an, obwohl er diese selber gerufen hatte. Auch nach Erscheinen der Polizei zeigte er sich der leicht alkoholisierte Mann uneinsichtig und kam einem örtlichen Platzverweis nicht nach. Letztendlich blieb den Beamten keine andere Wahl, als den Mann für den Rest der Nacht in Gewahrsam zu nehmen. Neben den eingeleiteten Strafverfahren ereilte den 26jährigen doppeltes Pech. Das Mountainbike, das er für die Zeit des Polizeiarrestes in der Bremer Straße an einer Laterne anschließen musste, wurde ihm durch Unbekannte entwendet.

Jägerin auf dem Maisfeld verletzt

Dörverden-Donnerhorst. Großes Glück hatte eine 59jährige aus Langwedel, die sich am frühen Samstagnachmittag mit der Zielrichtung der Wildschweinjagd in einem Maisfeld bei Donnerhorst aufhielt. Sie bemerkte nicht das Annähern einer riesigen Erntemaschine und wurde von dem Häckselwerk an einem Fuß erfasst, konnte diesen aber rechtzeitig zurückziehen. Ihr mitgeführtes Jagdgewehr hingegen wurde von der Maschine eingezogen und zerstört. Die Jägerin erlitt leichte Verletzungen und einen leichten Schock. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf, ob dem 24jährigen Fahrer des Maishäckslers ein Vorwurf zu machen ist.

Bereich PK Achim

Keine relevanten Meldungen

Bereich ESD-BAB Langwedel

Keine relevanten Meldungen

Bereich PK Osterholz

Einbruch in Pkw

Ritterhude. Bisher unbekannte Täter drangen in der Nacht von Freitag auf Samstag in einen Pkw Daimler-Benz ein, der in der Straße Lehmbarg abgestellt war. Aus dem Fahrzeug wurden danach gezielt Teile des Armaturenbretts ausgebaut und entwendet. Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder möglichen Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Osterholz-Scharmbeck unter Tel. 04791/3070 in Verbindung zu setzen.

Vandalismus am Feuerwehrhaus Otterstein

Grasberg. Unbekannte haben am Freitagabend am Feuerwehrhaus in der Ottersteiner Straße gewütet. Sie zerschlugen mehrere Fensterscheiben und beschädigten das Rolltor des Feuerwehrhauses. Zudem hinterließen sie jede Menge Müll. Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Grasberg unter Tel. 04208/919880 in Verbindung zu setzen.

Gewerbemüll entsorgt

Osterholz-Scharmbeck. An einem Löschteich am St.-Willehadus-Weg in Osterholz-Scharmbeck entdeckte am Samstagnachmittag ein Spaziergänger mehrere Müllsäcke, die dort scheinbar illegal entsorgt worden waren. Eine nähere Untersuchung ergab, dass diese mit diversem Malerbedarf gefüllt waren. Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Osterholz-Scharmbeck unter Tel. 04791/3070 in Verbindung zu setzen.

Sekundenschlaf geht glimpflich aus

Osterholz-Scharmbeck. Einen Schutzengel hatte scheinbar ein 18jähriger Fahranfänger aus Osterholz-Scharmbeck am frühen Samstagmorgen gegen 06:00 Uhr. Auf der Teufelsmoorstraße geriet der junge Mann mit seinem VW Golf aufgrund eines Sekundenschlafes in den rechten Seitenraum, prallte gegen mehrere Bäume und blieb mit dem Fahrzeug in einem tieferliegenden Graben liegen. Der Unfall wurde glücklicherweise von einem nachfolgenden Autofahrer beobachtet, denn der verunglückte Pkw wäre von der Straße aus nicht mehr zu sehen gewesen. So konnte zeitnah der Rettungsdienst alarmiert werden, der den jungen Mann mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus brachte. Der Wagen erlitt einen Totalschaden und musste mit einem Kran geborgen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
– Wache –
PHK Feisthauer
Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal