Landkreis Verden/Landkreis Osterholz (ots) – Motorradfahrer verunfallt. Holtum/Geest. Am Samstagnachmittag gegen 15:15 Uhr kam es auf der Kreisstraße 11 zwischen den Ortschaften Verden-Walle und Kirchlinteln-Holtum/Geest zu einem schweren Verkehrsunfall.
Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 41-jähriger Motorradfahrer die Kreisstraße 11 in Fahrtrichtung Holtum/Geest und kam in einer langgezogenen Linkskurve geradeaus von der Fahrbahn ab, wo das Motorrad mit einem Straßenbaum kollidierte. Der 41-jährige Fahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt. Die genaue Unfallursache ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geklärt.
Durch die Polizei wurde festgestellt, dass das Motorrad nicht zugelassen war und mit falschen Zulassungskennzeichen versehen wurde. Weiterhin ergaben sich Hinweise auf eine Alkoholisierung des Motorradfahrers.
Gegen den Motorradfahrer wird nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und des Kraftfahrzeugsteuergesetzes sowie des Kennzeichenmissbrauches strafrechtlich ermittelt.
Zeugen, welche Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Verden unter der Telefonnummer 04231-8060 zu melden.

Trunkenheit im Straßenverkehr. Achim. Im Rahmen eines Einsatzes wegen Streitigkeiten wurden Beamte der Polizei Achim am frühen Sonntagmorgen zunächst zu einer Einsatzörtlichkeit im Stadtzentrum von Achim gerufen.
Vor Ort stellten diese bei dem nunmehr 45-jährigen Beschuldigten aus Oyten, welcher an den Streitigkeiten beteiligt war fest, dass dieser unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand und die Örtlichkeit kurz zuvor als Führer eines Kraftfahrzeuges aufgesucht hatte.
Daraufhin wurde dem Beschuldigten eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomaten. Holste. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden gegen 03:30 Uhr durch einen Zeugen Geräusche an einem Zigarettenautomaten in der Stedener Straße in Holste wahrgenommen. Ebenfalls wurde in diesem Zusammenhang eine männliche Person an dem Automaten beobachtet, welche sich vor Eintreffen der Polizei fußläufig entfernte. Durch die Polizeibeamten wurden Einbruchspuren am Zigarettenautomaten festgestellt. Ein Öffnen des Automaten misslang dem Täter jedoch. Wer sachdienliche Hinweise zur Tat machen kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Osterholz unter der Telefonnummer 04791/3070 in Verbindung zu setzen.

Brand eines Pkw. Grasberg . Am Samstag gerät zwischen 12:50 Uhr und 12:55 Uhr auf bisher unbekannte Art und Weise ein geparkter Pkw Peugeot 307 auf einem Parkplatz eines Gartencenters in Grasberg in Brand. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro.

Trunkenheit im Verkehr. Schwanewede. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde am Samstag in den Mittagsstunden ein 62-Jähriger Pkw-Führer kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle wurde durch die Beamten festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,17 Promille. Es wurde daraufhin beim Fahrer eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss. Lilienthal. Am Samstagabend um 19:25 Uhr ereignete sich auf der Worphauser Landstraße in Lilienthal ein Verkehrsunfall, bei dem ein 48-Jähriger Radfahrer mit seinem E-Bike alleinbeteiligt stürzte und sich dabei leicht verletzte. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde durch die Polizeibeamten festgestellt, dass der Radfahrer unter erheblichen Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,96 Promille.
Es wurde eine Blutprobe entnommen, den Radfahrer erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Einbruchdiebstahl in Einzelhandelsgeschäft in Lilienthal. Lilienthal. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 01:44 Uhr zu einem Einbruchdiebstahl aus einem Einzelhandelsgeschäft in der Falkenberger Landstraße in Lilienthal. Durch unbekannte Täter wurde eine Glasscheibe des Geschäftes eingeschlagen um in das Geschäft zu gelangen. Es wurden anschließend Waren in bisher unbekannten Wert aus dem Verkaufsraum entwendet. Wer sachdienliche Hinweise zur Tat machen kann, wird gebeten sich mit dem Polizeikommissariat Osterholz unter der Telefonnummer 04791/3070 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
– Wache –
POK’in Häfker
Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal