LK Verden/LK Osterholz (ots) – Landkreis Verden

Dörverden

Abkommen von der Fahrbahn

Am Samstag gegen 17.30 Uhr kam auf der Diensthooper Straße ein 42jähriger Dörverdener mit seinem landwirtschaftlichen Gespann aus bisher nicht geklärter Ursache von der Straße ab, das Zugfahrzeug kippte auf die Seite. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro.

Langwedel

Verkehrsunfall mit Flucht

Am Samstag kam es in den Mittagsstunden zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz einer Drogerie. Der mutmaßliche 59jährige Fahrzeugführer stieß beim Ausparken gegen einen anderen Pkw und entfernte sich von der Unfallstelle. Ermittlungen ergaben, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und unter dem Einfluss von Alkohol stand. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Verfahren eingeleitet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 600 Euro

Landkreis Osterholz

Osterholz-Scharmbeck

Betrunken zur Tankstelle

Am Samstagnachmittag fuhr ein 58jähriger Fahrzeugführer aus Osterholz-Scharmbeck mit seinem PKW Skoda auf ein Tankstellengelände in der Ritterhuder Straße in Osterholz-Scharmbeck. Hierbei fiel der Kassiererin auf, dass der Herr augenscheinlich betrunken war. Sofort alarmierte sie die Polizei, sodass der Fahrzeugführer vor erneutem Fahrtantritt kontrolliert werden konnte. Hierbei stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von über 2,5 Promille fest. Dem Mann wurde jegliche Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

Ritterhude und Osterholz-Scharmbeck

Illegale Müllentsorgung

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es im Landkreisgebiet insgesamt zu 3 illegalen Müllentsorgungen.
Gleich zwei Mal entledigten sich bisher unbekannte Täter ihrer Habseligkeiten im Bereich des Wümmedeiches in Ritterhude. Hierbei wurden Restmüll- und Bauabfälle in den Graben und in den Seitenraum geworfen.
Im Bereich der Stoteler Waldstraße in Osterholz-Scharmbeck kam es ebenfalls zu einer illegalen Müllentsorgung in Form von Bauschutt und Altholz.

Die Ermittlungen zu den Verursachern dauern noch an.
Zeugen die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge in diesen Bereichen beobachten konnten, werden gebeten sich bei der Polizei Ritterhude Tel.04292/811740 oder der Polizei Osterholz-Scharmbeck unter Tel. 04791/3070 zu melden.

Vollersode

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Am Samstagmorgen kam es auf der B74 im Ortsteil Wallhöfen zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 56jährigen aus Vollersode und einem 64jährigen Gnarrenburger Fahrzeugführer. Die Dame beabsichtigte gegen 09:00 Uhr mit ihrem Peugeot aus ihrer Grundstückseinfahrt auf die B74 aufzufahren und übersah hierbei den bevorrechtigten LKW-Führer. Ein Zusammenstoß konnte durch keinen der beiden Verkehrsteilnehmer mehr verhindert werden und der PKW trug einen Totalschaden davon. Verletzt wurde zum Glück niemand.
Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme sowie der Bergung des PKW kam es zu leichteren Verkehrsbehinderungen.
Der Gesamtschaden wird vorerst auf über 8000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
– Wache –

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal