PI Verden/ Osterholz (ots) –

Bereich Verden

Trickdiebstahl

(Verden) Am Freitag, den 04.03.2022 gegen 15:15 Uhr, wurde ein 81-jährige Mann auf dem Parkplatz der Sparkasse in der Ostertorstraße von einem jungen Pärchen angesprochen. Während die Frau das spätere Opfer in ein Gespräch verwickelte, stahl der Mann das Portemonnaie aus dessen Jackentasche. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Verden (Tel. 04231/8060) zu melden.

Bereich Achim

Wohnungseinbruchdiebstahl

(Achim) In der Zeit vom 03.03.2022, 18:53 Uhr, bis zum 04.03.2022, 19:11 Uhr drangen bislang unbekannte Täter durch Aufhebeln der Eingangstür in ein Haus in der Uphuser Dorfstraße in Achim ein. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden durch die Täter Schmuck und ein Satz Kfz-Kompletträder entwendet. Zeugen, die Angaben zu den Geschehnissen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Achim unter Tel. 04202/9960 zu melden.

Schwerer Verkehrsunfall in Oyten

(Oyten) Am Freitagmittag befuhr ein 46-jähriger Ottersberger die Kreisstraße 2 in Oyten, als dieser aufgrund eines akuten medizinischen Notfalls plötzlich die Kontrolle über seinen PKW verlor und alleinbeteiligt mit einem Brückengeländer kollidierte. Durch Zeugen wurden umgehend erste Hilfe Maßnahmen eingeleitet, anschließend konnte der Verletzte in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Kreisstraße musste aufgrund dessen zweitweise gesperrt werden.

Bereich Osterholz

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

(Lilienthal) Am Freitagnachmittag, 04.03.2022, gegen 15:30 Uhr befuhr ein 56-jähriger Lilienthaler mit seinem Mercedes die Klostermoorer Straße in Lilienthal und beabsichtigte, in die Straße Am Saatmoor abzubiegen. Dabei übersah er jedoch eine 27-jährige Osterholzerin, welche mit ihrem Mazda die Klostermoorer Straße in entgegengesetzter Richtung befuhr und somit bevorrechtigt war. Durch den folgenden Zusammenstoß beider PKW wird die 27-jährige Osterholzerin leicht verletzt. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen liegt im mittleren vierstelligen Bereich.

Alkoholisiert und unter Drogen Verkehrsunfall verursacht

(Bremen/ Ritterhude) In der Nacht von Freitag auf Samstag, 04./05.03.2022 befuhr ein 18-jähriger Osterholzer mit einem PKW die B74 aus Bremen kommend in Richtung Ritterhude, als dieser unmittelbar im Bereich der Landesgrenze alleinbeteiligt von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Nach kurzem Fluchtversuch konnte der Unfallverursacher durch die Polizei gestellt werden, welcher glücklicherweise nur leicht verletzt war. Jedoch stellten die Beamten fest, dass er nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss stand und zudem den Konsum von Betäubungsmitteln einräumte. Zu allem Überfluss nahm der 18-Jährige den PKW zuvor unberechtigt bei einem Bekannten in Gebrauch, wie sich später herausstellte. Gegen den 18-jährigen werden diverse Strafverfahren eingeleitet.

Unbekannter Fahrzeugführer beschädigt geparkten PKW

(Ritterhude) In der Zeit zwischen Donnerstag, 03.03.2022 und Freitag, 04.03.2022 beschädigte in der Ulmenstraße in Ritterhude eine bislang unbekannte Person, vermutlich im Vorbeifahren mit einem PKW, einen ordnungsgemäß in einer Parkbucht abgestellten PKW eines 52-jährigen Ritterhuders und entfernte sich anschließend, ohne den Unfall zu melden. Wer Hinweise zu einem möglichen Verursacher geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeistation in Ritterhude (Tel.: 04292-811740) in Verbindung zu setzen.

Parkplatzrempler mit flüchtigem Verursacher

(Ritterhude) Zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht kam es am Freitag, den 04.03.2022, gegen 14:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Kaufland-Verbrauchermarktes in der Straße Rosenhügel 5, in Ritterhude/Ihlpohl. Vermutlich bei dem Versuch, ein- oder auszuparken, touchierte eine bislang unbekannte Person mit einem PKW den ordnungsgemäß geparkten BMW einer Autovermietung. Am PKW entstand ein Schaden im hohen dreistelligen Bereich. Hinweise zum Unfallverursacher liegen derzeit noch nicht vor. Personen, welche den Unfall möglicherweise beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Ritterhude (Tel.: 04292-811740) in Verbindung zu setzen.

Hinweis: das Polizeikommissariat Osterholz ist aufgrund technischer Probleme an den Telefonanlagen bis auf Weiteres nur sehr eingeschränkt erreichbar. Für wichtige Meldungen wird auf den Polizeiruf 110 verwiesen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
– Wache –

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal