Landkreis Verden (ots) –

Einbrecher flüchten unerkannt

Verden. Bislang unbekannte Täter überwanden in der Nacht zu Montag einen Zaun und beschädigten ein Fenster eines Abschlepp- und Verleihdienstes in der Weserstraße. Nach ersten Informationen brachen sie anschließend die Tat ab und flüchteten. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen werden unter 04231/8060 um Hinweise gebeten.

Kindertagesstätte durchwühlt

Achim. Unbekannte Täter brachen zwischen vergangenem Freitag, 17.12.2021, und Montag durch ein Fenster in eine Kindertagesstätte in der Bierdener Dorfstraße ein und durchsuchten mehrere Räume nach Beute. Sie nahmen unter anderem etwas Bargeld an sich und flüchteten. Insgesamt verursachten sie einen Sachschaden von mehreren hundert Euro. Mögliche Zeugen werden unter 04202/9960 um Hinweise auf verdächtige Beobachtungen an die Polizei Achim gebeten.

Zeugen nach Einbruch gesucht

Achim. Bislang unbekannte Täter brachen zwischen vergangenem Freitag, 17.12.2021, und Montag in eine Schülerhilfe in der Obernstraße ein. Nachdem sie zwei Türen aufhebelten, durchsuchten sie die Räume nach Beute und flüchteten mit einem aufgefundenen Notebook. Die Polizei sucht nun Zeugen und bittet unter 04202/9960 um Hinweise.

Diebe bauen diverse Teile von BMW ab

Dörverden. Bislang unbekannte Täter bauten zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen diverse Teile eines BMW aus und flüchteten anschließend. Der BMW war in der Bahnhofstraße auf einem Privatgelände abgestellt. Die Täter machten sich dabei sowohl an Scheinwerfern und Felgen, als auch an Bedienelementen im Innenraum zu schaffen. Der Sachschaden wird nach ersten Schätzung mit rund 5.000 Euro beziffert. Mögliche Zeugen werden unter 04231/8060 um Hinweise an die Polizei Verden gebeten.

Container steht in Brand

Langwedel. Ein Container geriet aus bislang unbekannter Ursache am frühen Montagmorgen auf einem Parkplatz im Burgweg in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Langwedel löschte Feuer vor Ort ab. Die Ermittlungen der Polizei Verden zur Ursache dauern derzeit an. Mögliche Zeugen, die im Vorfeld etwas Ungewöhnliches gesehen haben, werden unter 04231/8060 um Hinweise gebeten.

Feuer am Waldrand gelöscht

Langwedel. Im Waldrand im Lindholz geriet am Montagvormittag ein Holzstapel aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Das Feuer befand sich in der Nähe der Brandenstraße und wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Cluvenhagen und Etelsen abgelöscht. Verletzt wurde ersten Informationen zufolge niemand. Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit an. Die Beamt/-innen aus Verden bitten mögliche Zeugen, die am Montagvormittag in der Gegend unterwegs waren unter 04231/8060 um Hinweise.

Pkw übersehen

Kirchlinteln. Ein 36-jähriger Fahrer eines Motorrollers übersah am frühen Montagmorgen in der Weitzmühlener Straße in Fahrtrichtung Verden scheinbar einen am Fahrbahnrand geparkten Audi und fuhr auf diesen auf. Der 36-Jähríge zog sich dabei leichte Verletzungen zu und musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Fünfstelliger Sachschaden nach Unfall

Langwedel. Vier Pkw waren am Montagmorgen in einen Unfall in der Feldstraße verwickelt. Zu Verletzungen kam es ersten Informationen zufolge jedoch nicht. Ein 37-jähriger Fahrer eines Seat war aus unbekannter Ursache gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Daimler gefahren, der durch den Aufprall auf einen davorstehenden VW geschoben wurde. Der 37-Jährige schleuderte mit seinem Fahrzeug infolge des Aufpralls über die Fahrbahn und prallte gegen einen Fiat, der ebenfalls am Fahrbahnrand geparkt war. Der Sachschaden wird auf mehr als 20.000 Euro geschätzt. Alle vier Fahrzeug waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Unfallhergang noch unklar

Langwedel. Nach einem Unfall zwischen zwei Pkw in der Hollenstraße, Ecke Bgm.-Lange-Straße, am Montagvormittag um kurz nach 11 Uhr sucht die Polizei Zeugen und bittet unter 04231/8060 um Hinweise zum Unfallgeschehen.

Nach bisherigen Erkenntnissen prallte ein 85-Jähriger in einem weißen Seat mit eine 83-Jährigen in einem grauen Skoda aufeinander. Der 85-Jährige wollte demnach von der Bgm.-Lange-Straße nach links in die Hollenstraße einbiegen. Die 83-Jährige kam von rechts aus der Hollenstraße und bog nach links in die Bgm.-Lange-Straße ein. Bei dem folgenden Aufprall verletzte sich demnach niemand. Der Sachschaden wird mit rund 5.000 Euro beziffert. Uneinigkeit herrscht über das Geschehen, wie es zu dem Unfall kam. Mehrere unbeteiligte Verkehrsteilnehmende sollen zum Unfallzeitpunkt in dem Bereich unterwegs gewesen sein. Sie werden um Hinweise gebeten.

Unfallzeugen gesucht

Langwedel/Etelsen. Ein VW und ein Nissan prallten am Montagvormittag um kurz nach 11 Uhr auf der Kreuzung der Bremer Straße und Dorfstraße aufeinander. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen zufolge niemand. Der Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Eine 77-jährige Fahrerin des VW fuhr demnach auf der Bremer Straße aus Richtung Achim in Richtung Cluvenhagen geradeaus über die Kreuzung. In dem Nissan saß ein 62-Jähriger, der von der Dorfstraße nach rechts in die Bremer Straße einfuhr, um ebenfalls in Richtung Cluvenhagen zu fahren. Unklar ist, wie die Ampelanlage zum Zeitpunkt des Unfalles geschaltet und wer von beiden durch grünes Licht bevorrechtigt war. Zeugen des Unfalles werden unter 04231/8060 um Hinweise zum Geschehen und der Ampelschaltung gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal