Landkreis Verden (ots) – Kassiererin mit Messer bedroht

Verden. Am Montagabend, gegen 21:55 Uhr, versuchten mindestens zwei bisher unbekannte Tatverdächtige Geld von einem Getränkemarkt in der Straße „Im Ohrt“ zu erlangen. Während ein Täter nach derzeitigen Erkenntnissen vor dem Markt wartete, ging ein weiterer Unbekannter in den Laden und forderte eine Kassiererin auf, ihm Geld zu übergeben. Dabei hielt er ein Messer in der Hand. Die Kassiererin verweigerte jedoch die Ausgabe, sodass die Tatverdächtigen ohne Beute flüchteten. Der Mann mit dem Messer wird auf etwa 20 Jahre geschätzt. Er soll ca. 1.80 m groß und von kräftiger Statur gewesen sein. Er habe einen roten Kapuzenpullover, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe getragen. Zudem soll er mit einer schwarzen Sturmhaube und mit Handschuhen bekleidet gewesen sein. Der andere Mann sei ebenfalls etwa 1.80 m groß. Er habe eine braun/orangefarbene Jacke und dunkle Schuhe getragen. Der Mann soll ebenfalls maskiert und mit Handschuhen bekleidet gewesen sein. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die verdächtigen Personen oder auch auf ein verdächtiges Fahrzeug geben können. Diese nimmt die Polizei unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Fahrradschuppen aufgebrochen

Achim. In der Pavillonstraße öffneten derzeit unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag gewaltsam einen Schuppen und entwendeten mehrere Fahrräder sowie Golfzubehör. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, werden gebeten, die Polizei in Achim unter der Telefonnummer 04202/9960 zu kontaktieren.

Leichtverletzte Radfahrerin

Ottersberg. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagvormittag in der Großen Straße (L 168) zwischen einer 76-jährigen Autofahrerin und einer 50-jährigen Fahrradfahrerin. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr die 50-Jährige auf dem Radweg in Richtung Ottersberg, während die 76-Jährige aus der Straße „Im Forth“ kam. Im Einmündungsbereich der beiden Straßen stießen die beiden Fahrzeugführerinnen zusammen. Hierbei wurde die Radfahrerin leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Sebastian Landwehr
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal