Rheinhessen (ots) – Bei Kontrollen auf den Autobahnen A 61 und A 63 stellten Beamtinnen und Beamte der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim über das Wochenende mehrere Verstöße fest.
In insgesamt sechs Fällen wurden Kraftfahrzeugführer*innen angetroffen, die während der Fahrt mit ihren mobilen Endgeräten beschäftigt waren. In einem Fall wurde ein 43-jähriger PKW-Fahrer auf der A 63 bei Erbes-Büdesheim festgestellt, der während der Fahrt sogar ein Tablet auf dem Lenkrad bediente.
Sieben Mal schritten die Polizisten ein, weil LKW-Fahrer oder Fahrer von PKW mit Anhängern das Überholverbot auf der A 61 zwischen dem Autobahnkreuz Alzey und Worms nicht beachteten.
Nur sehr kurz Freude an seinem Führerschein hatte am Ende ein 18-jähriger Fahrer eines PKW, den die Beamten am Sonntag, 18.4.2021 gegen 14:40 Uhr bei Alzey von der A 61 zur Kontrolle leiteten. Bei ihm wurden Anzeichen auf Drogeneinfluss festgestellt. Er musste mit zur Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Er muss nun neben einem Bußgeld auch damit rechnen, dass er auf seine erst Ende März erhaltene Fahrerlaubnis eine Zeitlang verzichten muss. Ihn erwarten entsprechende Anzeigen.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz
Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim

Telefon: 06701-919200
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal