A 63/Göllheim (ots) – Aufgrund von Alkoholeinfluss und nicht angepasster Geschwindigkeit kam am 2. Juli 2021 gegen 20:45 Uhr ein 71-Jähriger Fahrer eines PKW von der Fahrbahn ab. Dieser befuhr zu dieser Zeit die A63 bei Göllheim. In der Ausfahrt geriet er nach links von der Fahrbahn und blieb im anschließenden Grün in einer Hecke stehen. Der 71-jährige und sein Mitfahrer wurden bei dem Unfall nicht verletzt.
Am PKW des Mannes entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der Wagen war nicht mehr Fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Die Beamten der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim stellten bei dem 71-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab einen Wert von knapp über einem Promille. Der Fahrer musste mit zur Blutprobe und der Führerschein wurde einbehalten.
Den 71-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren. Er muss mit dem Verlust der Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz
Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim

Telefon: 06701-919200
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal