BAB 3, Rastanlage Montabaur (ots) –

Die Polizeiautobahnstation Montabaur führte am Sonntagabend zwischen 20:45 Uhr und 22:30 Uhr Abfahrtskontrollen mit Schwerpunkt Alkohol nach Wochenruhezeit bei Berufskraftfahrern durch. Auf den Rastanlagen Montabaur und Heiligenroth wurden insgesamt 8 Lkw Fahrer kontrolliert. Zwei Fahrzeugführer durften wegen Atemalkoholwerten von 0,8 und 1,43 Promille ihre geplante Abfahrt nicht antreten.

Bereits um 11:30 Uhr war einer Funkstreifenbesatzung der Polizeiautobahnstation Montabaur ein 30 jähriger Pkw Führer aus dem Raum Gelsenkirchen aufgefallen. Bei der anschließenden Kontrolle wurde ein Atemalkohol von 2,57 Promille festgestellt. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutprobe entnommen. Der nüchterne Beifahrer durfte den Pkw im Anschluss an die Maßnahmen weiterführen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Montabaur

Telefon: 026029327100
pastmontabaur-@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal