Gem. 55494 Liebshausen (ots) – Die Schwerverkehrskontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz führten am Mittwoch, 05.05.2021 von 18:00 bis 00:00 Uhr auf der BAB 61, Parkplatz Struth eine Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs durch.

Bereits zu Kontrollbeginn ging ihnen ein Sattelzug eines südosteuropäischen Unternehmens ins Netz, bei welchem die Überprüfung sich recht zeitaufwendig gestaltete. Fazit: Der Führerschein des Fahrers war abgelaufen, die Abgasanlage manipuliert, was zu einem deutlich höheren Schadstoffausstoß führte, und der Tacho falsch geprüft.
Weiterhin konnte am Kontrollgerät eine nachträglich eingebaute Steckverbindung festgestellt werden, welche beim Trennen der Verbindung dazu führte, dass keine Fahrtstrecke mehr im Tacho aufgezeichnet wurde.
Die Weiterfahrt wurde direkt untersagt. Fahrer und Unternehmen erwarten jetzt Strafanzeigen.

Mehrfach waren an Fahrzeugen technische Mängel, unter anderem mangelhafte Reifen oder Luftverlust an der Bremsanlage, oder Überladungen festzustellen, was jeweils zur Untersagung der Weiterfahrt und entsprechenden Anzeigen führte.

Bei dem Fahrer eines osteuropäischen Transporters ergab die Prüfung, dass dieser zwei Tage vor der Kontrolle ungefähr 25 Stunden Lenkzeit ohne ausreichende Pausen absolvierte. Danach machte er zwar eine Pause, jedoch war er zum Kontrollzeitpunkt wieder ungefähr 15 Stunden mit dem Transporter unterwegs, ohne die vorgeschriebenen Lenkzeitunterbrechungen zu beachten. Auch für ihn war die Fahrt an der Kontrollstelle zu Ende.

Resümee der Schwerverkehrskontrolleure: Auch wenn im Rahmen der Kontrolle festzustellen war, dass der überwiegende Teil der Fahrer und Unternehmen die Vorschriften einhielt, so zeigte das Ergebnis des Abends doch ganz klar die Notwendigkeit polizeilicher Kontrollen.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Koblenz
PHK Udo Humberg
Telefon: 0261-103-3355
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal