Unna (ots) – Nach einem Straßenraub am Samstagabend (20.03.2021) in Unna sucht die Polizei Zeugen.

Als ein 33-Jähriger aus Ense gegen 19.55 Uhr beabsichtige, in der Schmelzerstraße in sein Fahrzeug zu steigen, näherte sich eine Gruppe von vier männlichen und zwei weiblichen Personen. Ein männlicher Täter drückte den Geschädigten plötzlich gegen das Heck des Pkw und forderte ihn auf, die Geldbörse auszuhändigen. Da sich sein Portemonnaie im Wagen befand, händigte der Geschädigte seinen Autoschlüssel einem weiteren männlichen Täter aus, der den Pkw nach Wertgegenständen durchsuchte.

In der Zwischenzeit zog der Täter, der den Geschädigten an das Fahrzeug drückte, ein Messer und bedrohte den 33-Jährigen. Dieser nutzte einen Augenblick der Unachtsamkeit und floh. Zwei der männlichen Täter folgten dem Geschädigten und schlugen nach ihm. Dabei wurde der 33-Jährige mehrfach getroffen und leicht verletzt. Im Anschluss ist die Gruppe samt ihrer Beute in unbekannte Richtung geflüchtet.

Der Geschädigte beschrieb die männlichen Täter, die Strumpfmasken getragen haben, wie folgt:

   - 14-18 Jahre
   - deutschsprachig
   - dunkle/schwarze Jacken
   - dunkle Jeanshosen 

Die weiblichen Personen führten nach Angaben des Geschädigten Fahrräder mit sich.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Straßenraub machen können. Hinweise nimmt die Wache Unna unter der Rufnummer 02303-921 3120 entgegen.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Pressestelle
Christian Stein
Telefon: 02303-921 1152
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Kreispolizeibehörde Unna
Leitstelle
Telefon: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal