Bönen (ots) –

Der Brand einer Scheune an der Hammer Straße in Bönen hat seit dem späten Montagabend (13.09.2021) für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt.

Der Besatzung eines Polizeihubschraubers, die auf dem Weg zu einem anderen Einsatz war, fiel der Brand gegen 23.15 Uhr bereits aus mehreren Kilometern Entfernung auf. Sechs Löschzüge der Feuerwehr brachten das Feuer bis in die frühen Morgenstunden des Dienstags (14.09.2021) unter Kontrolle. Die Scheune, in der sich eine Werkstatt befand, brannte bis auf die Grundmauern nieder. In unmittelbarer Nähe abgestellte Fahrzeuge wurden infolge des Brandes, der Hitzeentwicklung und herabstürzender Fassadenteile beschädigt oder zerstört. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Brandstelle beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Angaben zum Brand machen können, werden gebeten, sich an die Polizeiwache Kamen unter der Rufnummer 02307-921 3220 zu wenden.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Pressestelle
Christian Stein
Telefon: 02303-921 1152
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Kreispolizeibehörde Unna
Leitstelle
Telefon: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal