Ulm (ots) –

Der Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr. Die 55-Jährige kam mit ihrem Fiat aus Richtung Neu-Ulm (B10) und fuhr auf die B30 in Richtung Biberach. Dabei nutzte sie den linken der beiden Abbiegefahrstreifen. Auf dem rechten Abbiegestreifen fuhr ein 59-Jährige mit seinem VW. Von hinten kam auf der B30 auf dem linken Fahrstreifen ein 23-Jähriger mit seinem Mercedes. Die Fahrerin des Fiat wechselte nach links. Der Fahrer des Mercedes musste deswegen im Bereich des Einfädelungsstreifen nach links ausweichen und touchierte die Leitplanken. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Die Fahrerin des Fiat gab an, dass der VW rechts von ihr auf ihren Fahrstreifen wechselte, weswegen sie nach links auswich. Der Fahrer des VW hingegen gab an, dass er die gesamte Zeit ganz rechts fuhr. Das Polizeirevier Ulm-West (Telefon 0731/188-3812) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen die den Unfallhergang beobachtet haben.

+++++++ 0577220

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal