Ulm (ots) –

Gegen 12.45 Uhr fuhr die 57-Jährige in der Neutorstraße in Richtung Karlstraße. An der Kreuzung hielt sie ordnungsgemäß an einer roten Ampel. Als die Ampel auf grün schaltete fuhr sie kurz an. Da ein Rettungswagen mit Sondersignalen nahte hielt sie an und verschaffte diesem eine frei Bahn. Da die Ampel zwischenzeitlich wieder auf rot schaltete fuhr sie zur Haltelinie zurück und wartete auf die nächste Grünphase. Nachdem die Ampel erneut auf grün schaltete fuhr sie los. Dabei hatte sie jedoch vergessen den Vorwärtsgang einzulegen. Der Mercedes fuhr zurück und prallte gegen einen dahinter stehenden Toyota eines 54-Jährigen. Durch den Zusammenprall wurde der Toyota so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 17.000 Euro.

+++++++ 2025005

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal