Ulm (ots) –

Kurz nach 10.15 Uhr war die 54-Jährige mit ihrem Pedelec zwischen Ulm und Blaustein unterwegs. Auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg entlang der Blaubeurer Straße fuhr sie an einer Bushaltestelle vorbei. Während der Vorbeifahrt streifte sie mit dem rechten Lenkergriff ein Bushaltestellenschild. Wohl wegen eines zu geringen Seitenabstandes kam es zu diesem Kontakt. Die Pedelec-Fahrerin kam vom Radweg ab und stürzte zu Boden. Dabei erlitt sie leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte die Frau in eine Klinik. An dem Pedelec entstand nur geringer Sachschaden. Die Frau trug einen Schutzhelm.

Die Polizei rät, beim Radfahren einen Helm zu tragen. Der Helm sei in der Lage, schwere Kopfverletzungen zu verhindern. Mehr Infos gibt die Polizei im Internet unter www.schuetze-dein-bestes.de.

++++0972117

Bernd Kurz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal