Ulm (ots) –

Ein Zeuge entdeckte gegen 7 Uhr den beschädigten Fahrscheinautomaten an der Straßenbahnhaltestelle im Mecklenburgweg. Unbekannte hatten in den Nachtstunden das Display des Automaten mit einem Aschenbecher zertrümmert. Zurück blieb ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Die Polizei gibt Tipps gegen Vandalismus: Schauen sie nicht weg, wenn Sie beobachten, dass jemand öffentliche Einrichtungen oder Privateigentum beschädigt. Wenn Sie Zeuge von Vandalismus werden, geben sie der Polizei möglichst genaue Hinweise zur Tatzeit, Tatort, den Tätern und eventuell benutzten Fahrzeugen. Greifen Sie nicht selbst ein! Gewalt gegen Sachen, kann sehr schnell in Gewalt gegen Personen umschlagen, zumal wenn Alkohol im Spiel ist oder wenn eine Gruppe von Tätern auftritt. Rat und Hilfe zum Thema finden Sie auch unter: www.aktion-tu-was.de

+++++++ 2455454

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal