Ulm (ots) –

Ein 48-jähriger Seat-Fahrer wollte am 01.11.2021 gegen 00.00 Uhr von der Ludwig-Beck-Straße nach links in die Heidenheimer Straße abbiegen und weiter in Richtung Stadtmitte fahren. Da genau in diesem Moment sein Handy klingelte war er kurz abgelenkt und fuhr auf die mittig in der Fahrbahn befindliche Verkehrsinsel auf. Hier stieß er gegen einen Lichtmast und Verkehrszeichen, welches aus der Verankerung gerissen wurde. Der Pkw, an dem ein Schaden von ungefähr 3.000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Fahrer fest, dass er nach Alkohol roch. Ein Alkoholtest bestätige dies. Deshalb wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt. Neben der Unfallanzeige erhält er nun auch noch eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

++++++++++++++++++++++++++++2095578

Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Bebe), 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal