Ulm (ots) –

Am ersten Weihnachtsfeiertag, kurz nach 12 Uhr, fiel einem Autofahrer auf, dass das vor ihm fahrende Auto zu brennen begann. Er konnte dessen Fahrer mittels Hupe und Lichthupe zum Anhalten bewegen. Die sofort alarmierte Feuerwehr musste das Auto, das im Bereich des Motors brannte, löschen. Verletzt wurde niemand. Bisher geht die Polizei von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Bis das Auto abgeschleppt und die Fahrbahn wieder sauber war, war die Straße für den Verkehr bis ca. 13.15 Uhr gesperrt. Davon war auch die Straßenbahnlinie 2 zum Eselsberg betroffen.

+++++++++++++++++++++++++++ 2451346

Polizeiführer vom Dienst (WE)
Tel. 0731/188-1111,
E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal