Ulm (ots) –

In den Nachtstunden von begingen die Unbekannten nach derzeitigem Ermittlungsstand insgesamt fünf Einbrüche. An drei Firmengebäuden im Holderring brachen sie Fenster auf und gelangten in die Gebäude. Dort brachen sie teilweise Türen auf und suchten nach Brauchbarem. Teilweise fanden sie Bargeld. Auf einer Baustelle im Gewerbegebiet Ost brachen sie einen Bauwagen auf. Aus dem Tag einer Arbeitsmaschine zapften sie noch etwa 50 Liter Diesel ab. Ein fünfter Einbruch fand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Scharenstetter Straße statt. Dort brachen die Einbrecher ebenfalls einen Bauwagen auf, in welchem sie geringe Mengen Bargeld fanden. Die Polizei geht davon aus, dass die Einbrüche von den gleichen Personen begangen wurden. In einem Fall konnten die Einbrecher von einer Übewachungskamera aufgezeichnet werden. Die Polizei geht von derzeit mindestens vier dunkel gekleideten Personen aus. Spezialisten der Polizei sicherten die Spuren. Die Polizei fragt:

   - Wer hat von Montag auf Dienstag verdächtige Personen in 
     Luizhausen gesehen?
   - Wer hat von Montag auf Dienstag verdächtige Fahrzeuge in 
     Luizhausen gesehen?
   - Wem ist sonst etwas Verdächtiges aufgefallen und kann Hinweise 
     geben?

Hinweise nimmt der Polizeiposten Amststetten unter der Telefon Nummer 07331/71570 entgegen.

+++++++ 0639346 0638450

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal