Ulm (ots) –

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall kurz nach 6 Uhr. Ein 51-Jähriger fuhr mit seinem BMW in Suppingen in der Blaubeurer Straße ortsauswärts. Er wollte auf die B28 in Richtung Blaubeuren fahren. Dabei achtete der BMW-Fahrer nicht auf den Verkehr auf der Bundesstraße und übersah einen Sattelzug. Der wurde von einem 55-Jährigen gelenkt und war auch in Richtung Blaubeuren unterwegs. Der Iveco-Fahrer hatte Vorfahrt. Im Einmündungsbereich fuhr der BMW seitlich in den Sattelzug. Durch den Aufprall wurde der BMW gegen einen Holzmastast geschleudert und kam rechts neben der Straße auf einem Feldweg zum Stehen. Der 51-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus.
Ein Abschlepper barg den BMW, der nicht mehr fahrbereit war.
Der Lkw konnte seine Fahrt fortsetzen. An den Fahrzeugen und dem Mast entstand ein Schaden von etwa 18.500 Euro. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Die Polizei weist darauf hin, dass in Baden-Württemberg und Deutschland die Unfallursachen „Vorfahrt und Vorrang“ in den letzten Jahren regelmäßig zu den Hauptunfallursachen bei Verkehrsunfällen, auch mit tödlichen Folgen, zählen. Die Ursachen für Vorfahrtsverletzungen sind vielfältig und reichen von der falschen Einschätzung der Verkehrs- und Rechtslage bis zur Unaufmerksamkeit im entscheidenden Moment. Es werden Abstände und Fahrgeschwindigkeit der bevorrechtigten Fahrzeuge falsch eingeschätzt oder aber zu früh auf das richtige Verhalten des Wartepflichtigen vertraut. Deshalb muss, wer die Vorfahrt zu beachten hat, rechtzeitig durch sein Fahrverhalten zu erkennen geben, dass er warten wird. Weiterfahren darf nur, wer übersehen kann, dass er den Vorfahrtsberechtigten weder gefährdet noch wesentlich behindert. Eine aktive Teilnahme am Straßenverkehr, ob als Kraftfahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger, erfordert jederzeit die volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen.

++++0898116

Bernd Kurz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal