Ulm (ots) –

Gegen 9.30 Uhr fuhr ein 85-Jähriger mit seinem Mercedes auf dem Lindenplatz. Er wollte nach links in die Lindenstraße einbiegen. Ein 69-Jähriger hatte Vorfahrt und musste mit seinem Bus stark abbremsen um einen Unfall zu verhindern. Eine stehende 72-jährige Frau im Bus schlug sich dabei den Kopf an einem Feuerlöscher und erlitt Verletzungen. Ein Krankenwagen brachte sie in eine Klinik. Zum Kontakt der Fahrzeuge kam es nicht. Die Polizei Ehingen (07391/5880) nahm den Unfall auf und ermittelt nun auch, wie schwer die Frau verletzt ist. Auf den Verursacher kommt eine Anzeige zu.

Jeder Fahrgast ist verpflichtet, sich in Fahrzeugen des öffentlichen Straßenverkehrs stets einen festen Halt zu verschaffen. Fahrgäste sind grundsätzlich selbst dafür verantwortlich, dass sie durch typische oder zu erwartende Bewegungen eines Busses nicht zu Fall kommen. Dem gegenüber steht die Verantwortung für jeden Verkehrsteilnehmer, sich so zu im Straßenverkehr zu verhalten, dass kein anderer geschädigt wird.

+++++++ 1277416

Jürgen Rampf, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal