Ulm (ots) – Kurz vor 6.30 Uhr bemerkte ein Lkw-Fahrer den brennenden Kleintransporter auf einem Parkplatz an der Autobahn bei Dornstadt. Der Mann weckte den 41-Jährigen Fahrer, der in dem brennenden Mercedes-Benz schlief. Er erlitt leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn mit Verdacht einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr löschte den Brand. Zu retten war der Kleintransporter nicht mehr. Der Sachschaden beträgt rund 50.000 Euro. Die Verkehrspolizei aus Mühlhausen hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte der Brand durch einen technischen Defekt entstanden sein.

++++0128537

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal