Ulm (ots) – Kurz vor 6 Uhr entdeckte ein Zeuge das Feuer in der Königsbronner Straße. Ein größerer Holzschuppen brannte. Einsatz- und Rettungskräfte rückten an. Schnell hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle und verhinderte ein Übergreifen der Flammen. Durch das Feuer brannte der Schuppen nieder. In dem lagerte Holz und Gartengeräte. Ein angrenzender Wintergarten wurde ebenfalls beschädigt. Verletzte gab es nicht. Den vorläufigen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 80.000 Euro. Warum der Brand ausbrach ist noch völlig unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Während der Einsatzmaßnahmen musste die Königsbronner Straße gesperrt werden. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

+++++++ 0769771

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal