Ulm (ots) – Gegen 4 Uhr fuhr ein 58-Jähriger auf der Autobahn. Zwischen den Ausfahrten Giengen/Herbrechtingen und Niederstotzingen kam er mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der VW fing Feuer und brannte vollständig aus. Der Autofahrer und seine Mitfahrerin brachten sich selbst in Sicherheit. Der Mann und die 56-Jährige kamen vorsorglich in ein Krankenhaus.
Für die Zeit der Löscharbeiten und der Bergung des Fahrzeugs war die A7 teilweise gesperrt. Ein Abschlepper nahm später das Fahrzeug mit. Den Sachschaden an dem Pkw schätzt die Polizei auf ungefähr 8.000 Euro.

++++1231260

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal