Ulm (ots) – Am Samstagvormittag bemerkten Bewohner zweier Gebäude in der Clichystraße in ihren Kellern Gasgeruch. Durch Messungen der alarmierten Feuerwehr bestätigte sich der Verdacht, dass die Gasleitungen offensichtlich ein Leck haben. Wegen akuter Explosionsgefahr evakuierten die eingesetzten Einsatzkräfte 28 Bewohner der beiden Häuser. Der Gasversorger konnte die Ursache des Gasaustritts herausfinden, und den weiteren Austritt stoppen. Da die Ursache jedoch erst am Montag durch eine Fachfirma behoben werden kann, waren die Gebäude aufgrund nicht funktionierender Heizungsanlagen nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner konnten alle untergebracht werden. Personen und Sachwerte kamen nicht zu Schaden.

+++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (Maucher), 0234831, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal