Ulm (ots) – Am Freitag gegen 19:40 Uhr bemerkte eine Zeugin beim Rewe in der Heilbronner Straße einen Mann, der einen stark alkoholisierten Eindruck machte. Als dieser auf dem Parkplatz in ein Auto einstieg und wegfahren wollte, verständigte die Frau die Polizei. Ein anderer Zeuge wollte derweil den Mann am Wegfahren hindern und stellte sich hierzu in die geöffnete Fahrertüre. Das ignorierte der 42-jährige Fahrer und fuhr dennoch rückwärts aus seiner Parklücke. Der Zeuge kam dabei zu Fall und verletzte sich dabei leicht an einer Hand. Die hinzugerufene Polizei konnte die Fahrt dann in der Ulmer Straße stoppen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab, dass der Fahrer absolut fahruntauglich war. Aufgrund dessen ordneten die Beamten eine Blutentnahme bei dem Mann an und beschlagnahmte seinen Führerschein. Er erhält nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

++++++++++++++++++++++++++++279716

Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Bebe), 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal