Ulm (ots) – Am Samstagabend klickten in Gerstetten gegen 20.45 Uhr die Handschellen. Grund hierfür war eine Trunkenheitsfahrt eines 63-Jährigen, der auf dem Nachhauseweg zum Glück aller anderen Verkehrsteilnehmer keinen Unfall baute. Er verweigerte gegenüber den Polizeibeamten jegliche Kooperation, wurde verbal aggressiv und handgreiflich. Letztendlich wurde er durch die Polizeibeamten überwältigt und zur Blutentnahme einem Arzt vorgestellt.

Er sieht nun mehreren Strafanzeigen und einer vermutlich längeren Zeit ohne Führerschein entgegen. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert jenseits der 2,5 Promille.

+++
Polizeipräsidium Ulm, Polizeiführer vom Dienst (U.HÄ.) – 1425189
Email: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de, Tel. 0731 188 1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal