Ulm (ots) – Am Montag erfuhr die Uhinger Polizei von dem Einbruch mit hohem Sachschaden. Ein Unbekannter wollte in ein Wohnhaus in der Daimlerstraße einbrechen. Das gelang ihm nicht. Mehrere Türen und Fenster hielten stand, sodass der Täter ohne Beute verschwand. Spezialisten sicherten die Spuren. Der Sachschaden beträgt rund 3.000 Euro. Hinweise bitte unter der Telefon-Nr. 07161/93810 an die Polizei.

Die Ermittler weisen darauf hin, dass Einbrecher oftmals an technischen Sicherungseinrichtungen scheitern. Der Fall zeige, dass stabile Türen und Fenster einen Einbruch verhindern können. Schon durch einfache Maßnahmen kann jeder sein Zuhause besser schützen. Einbrechern ist es wichtig, dass es schnell geht. Stoßen sie bei ihrer Tätigkeit auf Widerstand, brechen sie ihr Vorhaben meist schnell ab. Sie wollen wissen, wie Sie sich selbst vor Einbrechern schützen können? – Die Polizei bietet Ihnen ein kostenloses Beratungsangebot sowie Broschüren rund um das Thema Einbruchsschutz. Nähere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter www.k-einbruch.de.

+++++0012694

Marco Kenjic / Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal