Ulm (ots) –

Am vergangenen Samstag oder Sonntag erschoss ein bislang Unbekannter im Gewann Schwärze / Steinenbühl ein junges Reh. Ein Zeuge fand verendete Tier dort. Es wies eine Schussverletzung auf. Diese stammt nicht von Berechtigten Schützen.
Die Polizei ermittelt nun nach dem Unbekannten wegen Jagdwilderei. Sie bittet Zeugen, sich unter 07331/93270 zu melden.

Hinweis:

Jagdwilderei ist ein Straftatbestand und darf nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Nehmen Sie die Bestimmungen zur Jagd ernst. Sie dienen dem Schutz von Mensch und Tier.

++++1330609

Andrea Wagner, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal