Ulm (ots) –

Am Samstagmorgen, kurz nach 04.00 Uhr, verunglückte der Fahrer eines VW Golf tödlich. Er war bereits in Bayern falsch auf die BAB 8 aufgefahren und fuhr in Richtung Stuttgart. Auf Zeichen von einem parallel nebenher fahrenden Streifenwagen, reagierte der 30-jährige Fahrer nicht. Auf Höhe Hohenstadt kam es auf der linken Spur zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Audi A6. Der Falschfahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls aus dem VW geschleudert und erlag an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die beiden 30 und 31 Jahre alten Männer im Audi wurden schwer verletzt. Der Schaden am VW wird auf 10.000EUR geschätzt, am Audi auf 8.000EUR. Die BAB 8 war in Richtung München bis 08.09 Uhr gesperrt. Der Rückstau baute sich bis auf 18 km auf.

+++++++++++++++++++2363525

Polizeiführer vom Dienst (WE)
Tel. 0731/188-1111,
E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal