Ulm (ots) – Ein Zeuge entdeckte die alleinstehende brennende Scheune kurz nach 22.30 Uhr am Ortsrand von Jebenhausen. Einsatzkräfte rückten mit einem Großaufgebot an. Kurz vor Mitternacht hatte die Feuerwehr das Feuer gelöscht. Die Scheune war nahezu ausgebrannt. In der Scheune standen landwirtschaftliche Maschinen und Anhänger. Ebenso lagerte dort Holz und Stroh. Verletzte gab es bei dem Brand nicht. Der vorläufige Schaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

+++++++ 0415488

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal