Ulm (ots) –

Wie die Polizei mitteilt, parkte die 69-Jährige gegen 9.30 Uhr ihren Ford auf einem großen Parkplatz in der Steinbeisstraße. Als die Fahrerin gegen 10.15 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, musste sie den Schaden an der rechten Fahrzeugseite feststellen. Offensichtlich war ein Unbekannter beim Ein- oder Ausparken gegen ihr Fahrzeug gestoßen und danach geflüchtet. Die Polizei aus Eislingen (Tel. 07161/8510) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Der Schaden am Ford beträgt etwa 2.000 Euro.

Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

+++++ 11899709

Bernd Kurz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal