Ulm (ots) –

Kurz vor 12.30 Uhr befand sich die Postzustellerin in der Seitzenbachstraße. Ihren auffallend gelben Streetscooter parkte sie in einer Parklücke. Als sie nach kurzer Abwesenheit zurückkam, stellte sie einen Schaden an ihrem Auto fest. Vermutlich streifte ein ausparkendes Auto den Streetscooter. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und blieb unentdeckt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 1.000 Euro. Das Polizeirevier Eislingen nahm die Ermittlungen auf und sucht nun Zeugen. Hinweise werden unter Tel. 07161/8510 erbeten.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall gerufen wird, ist dagegen meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

++++0215126

Bernd Kurz / Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal