Ulm (ots) – Gegen 15.30 Uhr musste der Fahrer des Sattelzuges auf der Landesstraße 271 wohl einem entgegenkommenden Lkw ausweichen. Der fuhr wohl mittig auf der Straße. Dabei geriet der Sattelzug ins Bankett. Beim Gegenlenker kam die Zugmaschine nach links von der Fahrbahn ab und fuhr sich fest. Sein Gespann stand quer zur Fahrbahn und blockierte die Straße. Ein Abschleppdienst musste den Sattelzug bergen. Die Straße war bis etwa 19 Uhr komplett gesperrt. An dem Sattelzug entstand Sachschaden von etwa 5.000 Euro.
Das Polizeirevier Riedlingen (Telefon 07371/9380) hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zu einem blauen Lkw geben können.

+++++++ 1088929

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal