Ulm (ots) –

Gegen 20 Uhr hatte die Polizei in Schemmerhofen eine Kontrollstelle eingerichtet. Dort wurde der 59-jährige mit seinem Kia kontrolliert. Er roch stark nach Alkohol. Dass der Fahrer deutlich zu viel Alkohol getrunken hat, bestätigte ein Test. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe und er musste seinen Führerschein abgeben. Auf den Fahrer kommt jetzt eine Strafanzeige zu.

Am Donnerstag fuhr der 20-jährige gegen 4 Uhr mit seinem Mercedes in der Jordanstraße. Eine Polizeistreife sah den Fahrer und stoppte ihn. Bei der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht. Er musste eine Blutprobe abgeben und sein Auto stehen lassen. Er sieht nun einer Anzeige wegen Drogen im Straßenverkehr entgegen.

+++++++

Anna Merkel / Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal