Ulm (ots) –

Zwischen 13.30 Uhr und 13.45 Uhr war der VW einer 56-Jährigen auf einem Parkplatz in der Straße Untere Wiesen geparkt. Ein Unbekannter stieß dort mit dem Heck des Autos zusammen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er davon. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und ermittelt nun, wer ihn verursacht hat. Die Beamten schätzen den Sachschaden am VW auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Ochsenhausen (07352/202050) zu melden.

Im Jahr 2021 haben sich in 4.128 Fällen die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

Wer sich als Zeuge zur Verfügung stellt, handelt richtig und verantwortungsvoll, bekräftigt die Polizei und verweist auf ihre Aktion „Tu was“. Mit dieser Aktion ermutigt die Polizei Zeugen, sich zu melden, und gibt dazu wichtige Tipps. Mehr Informationen gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de

+++++++ 1002001

Jürgen Rampf, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal