Ulm (ots) – Wie die Polizei berichtet, fuhr der 23-Jährige gegen 7.15 Uhr von Ittenhausen in Richtung Friedingen. Kurz vor der Abfahrt Dürrenwaldstetten kam er auf glatter Straße von der Fahrbahn ab. Sein Opel streifte mehrere kleinere Bäume und Sträucher und überschlug sich. Danach blieb das Fahrzeug auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich selbst befreien. Der Rettungsdienst brachte ihn mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von rund 7.000 Euro. Es wurde abgeschleppt. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe war die Feuerwehr im Einsatz.

Bei Schnee und Eis gilt vor allem: Runter vom Gas! Nur wer langsam fährt, kann noch rechtzeitig reagieren. Halten Sie Abstand und seien Sie bremsbereit. Bitte beachten Sie, dass glatte Straßen nicht immer auf den ersten Blick erkennbar sind. Fahren Sie deshalb vorausschauend.

+++++0306392

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal