Ulm (ots) – Die 20-Jährige fuhr mit ihrem Audi auf der L284 und bog nach links in die Zeppelinstraße ab. Dort fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Ford und hatte Vorfahrt. Im Einmündungsbereich stießen die Autos zusammen. Bei dem Unfall erlitt die 15-jährige Mitfahrerin im Audi leichte Verletzungen und kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden abgeschleppt. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 6.000 Euro. Im Vorfeld des Unfalls soll hinter der 20-Jährigen ein schwarzer BMW sehr dicht aufgefahren sein. Dessen Fahrer schien wohl auch das Warten an der Einmündung zu lange zu dauern und schrie die Frau aus seinem Auto an. Dadurch fühlte sich die Audi-Fahrerin wohl gestresst und bog letztendlich ab. Der Polizeiposten Bad Schussenried (Telefon 07583/942020) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem schwarzen BMW geben können.

+++++++ 1539282

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal