Ulm (ots) – Nach Erkenntnissen der Polizei wollte ein Arbeiter auf einem Hof in Otterswang einen Traktor starten, der in einer Scheune stand. Gegen 8 Uhr schlugen beim Starten des Motors Flammen aus dem Motorraum. Der Besitzer kam hinzu und reagierte schnell. Er klemmte die Batterie ab und löschte den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Feuerlöscher. Menschen und Tiere blieben unverletzt. An dem Gebäude entstand kein Schaden. Die Polizei geht davon aus, dass ein technischer Defekt ursächlich für das Feuer war. Den Schaden am Traktor beziffert sie auf rund 10.000 Euro.

+++0201651

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal