Wolfenbüttel (ots) –

Schladen / Isingerode: Mülltonnen brennen, Feuer kann rechtzeitig gelöscht werden

Sonntag, 23.01.2022, gegen 21:45 Uhr

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wurde durch unbekannte Täter am Sonntagabend gegen 21:45 Uhr in Isingerode, Eckerweg, der Inhalt von vier dort abgestellten Mülltonnen entzündet. Sie wurden durch das Feuer zerstört. Da die Tonnen an einer holzverkleideten Wand einer Scheune abgestellt waren, wurde auch diese Wand in Mitleidenschaft gezogen. Das Feuer wurde durch Anwohner rechtzeitig entdeckt und war beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr schon größtenteils abgelöscht worden. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens können derzeit keine Angaben gemacht werden. Die weiteren Ermittlungen der Polizei wurden aufgenommen. Vor der Brandentdeckung sei ein Knall, ähnlich dem eines Feuerwerkskörpers, zu hören gewesen. Hinweise erbittet die Polizei unter 05331 / 933-0.

Sickte: Verkehrsunfall, zwei verletzte Autofahrer

Sonntag, 23.01.2022, gegen 16:30 Uhr

Am Sonntagnachmittag ereignete sich an der Apelnstedter Kreuzung, Landesstraße 631 / Kreisstraße 5, ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt worden sind. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 84-jähriger Autofahrer die Kreisstraße aus Richtung Apenstedt kommend und übersah vermutlich aus Unachtsamkeit beim Einfahren in den Kreuzungsbereich der Apelnstedter Kreuzung das bevorrechtigte Auto einer 58-jährigen Autofahrerin. Durch den Zusammenstoß kommt das Auto der 58-Jährigen von der Fahrbahn ab und überschlägt sich im weiteren Verlauf. Beide Fahrer wurden mit dem angeforderten Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, sie mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 – 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal