Wolfenbüttel (ots) – Wolfenbüttel: Autofahrer mit nicht zugelassenem PKW unterwegs

Mittwoch, 21.04.2021, 14:45 Uhr

Am Mittwochnachmittag kontrollierten Beamte der Polizei Wolfenbüttel einen 22-jährigen Autofahrer der mit einem Auto auf der Leipziger Straße in Wolfenbüttel unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der PKW nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und nicht versichert war. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Börßum: PKW Reifen zerstochen

Dienstag, 20.04.2021, 18:15 Uhr, bis Mittwoch, 21.04.2021, 08:30 Uhr

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde der hintere rechte Reifen eines in Börßum, Masurenweg, abgestellten Renault zerstochen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 150 Euro geschätzt. Hinweise: 05334 948370

Salzdahlum: Autofahrer landet im Straßengraben

Donnerstag, 22.04.2021, gegen 00:15 Uhr

Beim Durchfahren einer Linkskurve auf der Landesstraße 630, zwischen den Ortschaften Mascherode und Salzdahlum, kam am frühen Donnerstagmorgen der 49-jährige Fahrer eines Autos nach rechts von der Fahrbahn ab und landete mit seinem PKW im angrenzenden Straßengraben. Zuvor war er noch mit einem Leitpfosten und einem Schild kollidiert. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten eine Alkoholbeeinflussung beim Fahrer fest. Der anschließende Alkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und der Führerschein wurde sichergestellt. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von zirka 3000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 – 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal